Wer wir sind

"1000 Schulen für unsere Welt" ist eine Gemeinschaftsinitiative der kommunalen Spitzenverbände in Deutschland. Gemeinsam wollen der Deutsche Städtetag, Deutsche Landkreistag und Deutsche Städte- und Gemeindebund die kommunale Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland fördern. Deswegen haben wir gemeinsam die niedrigschwellige Initiative "1000 Schulen für unsere Welt" ins Leben gerufen. Ziel ist es, Kommunen einen einfachen und erlebbaren Einstieg in die kommunale Entwicklungspolitik zu ermöglichen, der zu weiterem Engagement führt. Wir sind davon überzeugt, dass Kommunen mit ihrem spezifischen Wissen einen goßen Beitrag zur Entwicklungspolitik leisten können. Darüber hinaus haben Kommunen, wie keine andere politische Ebene in Deutschland, die Möglichkeit und Chance auf ihre Bürger zuzugehen und sie für das Thema Entwicklungspolitik zu begeistern. So kann ein Engagement entstehen, dass von den Bürgerinnen und Bürgern getragen und gefördert wird und langfristig und nachhaltig in der Gesellschaft verankert wird.

Unterstützt werden die kommunalen Spitzenverbände im besonderen von drei wichtigen Akteuren: Unserem Schirmherrn Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, unserem Ideengeber Stefan Rößle, Landrat des Landkreises Donau-Ries und unserem Projektpartner, der Fly & Help Stiftung. Genaueres zu den Akteuren finden Sie über die Buttons unten.